MoogulatoR

11.9.2019 Köln @ Blue Shell – 2 Jahre LSB-TV – Event Jam 19:00 (mit Moogulator)

DIE EXPERIMENTATOREN: im Blue Shell ab 19:00 sind

Harald Grosskopf || Drums (Kosmische Kuriere/Ashra/Wallenstein)
Citric Acid (Jack Records)
Stefan Gubatz (Dirtbox/Snuff Crew)
Ümit Han (Traum Schallplatten/Trapez)
Kai Niggemann || Buchla Modular (Paradeiser Productions)
Conni Trieder || Flute (Vertigo Berlin/Long Branch)
AKMUSIQUE (Electric Lounge/Cafe Noir),
Moogulator (SynMag/sequencer.de)
Bob Humid (Serve & Destroy),
Ruja Kiss (Kissfriends)

VISUALS:
Uli Sigg
Vj Dioptrien
more t.b.a

Live-Termine gelistet bei Bandsintown.com

Eintritt is FREI, kein Mindestverzehr

Facebook Event Link

>Blue ShellLuxemburger Str. 32, 50674 Köln, Deutschland

INTRODUCING
Am Mittwoch den 11.09 findet das zweijährige Jubiläum vom international aktiven ‚Liquid Sky Network“ Künstlerkollektiv ins Leben gerufene live TV Sendung „#lsb_TV Cologne“ (Liquid Sky Broadcasting TV) im Blue Shell statt. #lsb.TV Cologne ist eine Live TV Sendung für audiovisuelle experimentelle elektronische bzw. elektro-akustische Aufführungen von Künstlern aus den unterschiedlichsten Bereichen der elektronischen Klangkunst, das abwechselnd in Kölner Bars und Musikzimmern stattfindet. Die erste TV Ausstrahlung erfolgte am 09.09.2017, seitdem wurde monatlich aus Köln direkt ins Berliner Kabelfernsehen übertragen. Alle Episoden werden nachträglich im Wochentakt und im gesamten Unitymedia NRW via NRWision gezeigt. Die Impulse für die Kölner Ausgabe kamen vom Berliner Hauptquartier wo lsb.TV bereits seit 2013 existiert, welches auf die kreative Initiative von Dr.Walker und Uli Sigg beruht.

Zu Jubiläum von #lsb_TV Cologne steht ein gemeinsamer Hardware Jam mit 10 Musikkünstlern aus dem unterschiedlichsten Strömungen der elektronischen Musik auf dem Programm, das liebevoll seit Anbeginn der Sendung als „Liquid Sky Cologne #03“ Improvisationen bezeichnet wird und mittlerweile Form und Gestalt angenommen hat, so dass die Geschichte des „Liquid Sky Cologne“ berechtigterweise nach vielen Jahren und in einer Zeit der global-aggressiven Konservenmusik weiter erzählt wird. Ein wichtiges Anliegen des Kollektiv ist es auch neue Generationen zum Experimentieren zu motivieren und für die freie Musik zu begeistern.

WAS ERWARTET DICH?

Es werden 10 Elektronik Musiker die ohne jeglichen Absprachen gemeinsam und nahezu gleichzeitig an einem Werk augenblicklich wirken, um neue Musik mit einer unkonventionell-experimentellen Herangehensweise in zeitloser Form zu erschaffen. Mit dabei sind neben den ex „Scorpions“, „Wallenstein“ und „Ashra“ Schlagzeuger Harald Grosskopf auch Stefan Gubatz, Citric Acid, Ümit Han, Moogulator, AKmusique aka Andreas Kolinski, Bob Humid, Conni Trieder, Kai Niggemann und Ruja Kiss dabei. Dem ganzen geht ein 60-minütiger DJ Mix vom Liquid Sky Network Mastermind „Dr.Walker“ aka Ingmar Koch voran, der zwar diesmal leider nicht persönlich anwesend sein kann, aber exklusiv für die Ouvertüre des Abends einen besonderen Mix kreiert hat, dass von 19-20 Uhr über die Anlage laufen wird. Ein bewusst symbolischer Akt der den Anfang der zukünftigen dauer-Präsenz des „Liquid Sky Cologne #03“ in der Stadt darstellt?

Zu der Musik werden Visual-Künstler in Echtzeit visuals erschaffen, die dann breitbandig projeziert werden. Musik und Bild kommen so zusammen und verschmelzen zu einer audiovisuellen Erlebniswelt, das zum eintauchen in andere Sphären einlädt. Für das bildliche ist einer der Pioniere der digitalen visuellen Medienkunst „Uli Sigg“ verantwortlich, zusammen mit dem jungen Kölner Talent „VJ Dioptrien“ vom Basswerk/Zugvögel, werden sie für die notwendigen Flashbacks sorgen. Die Regie führt wie üblich bei #lsb_TV Cologne, der New Yorker Avantgarde Echtzeit Dadatainment Regisseur „Hope Whitestone“.

Die gesamte Show wird gefilmt und später im Kabelfernsehen in Berlin und auf NRWision im gesamten Unitymedia NRW ausgestrahlt. Der Eintritt ist frei und jeder ist herzlichst willkommen beim Experiment in feinster Kölner Tradition Zeitzeuge zu werden.