ConseQuencE

ConseQuence – Press_data

Press_data
REVIEW_data
(german/deutsch: below/unten..)

ConseQuence! future electro music!
    • did an own Magazine “Electronic Disease” and “Gothic Press”
    • here are some from other mags and media (just a few..):
  • under this link you can find about the first 2 CDs from Consequence from rock newsletter by jason ankeny “all music guide”:
    the original source
    -> Consequence was the guise of German electronic artist Mic Irmer, who initiated the one-man project in the mid-’80s. Drawing influence from the likes of Skinny Puppy and Cabaret Voltaire, Irmer released his first album, Desolated Victims, in 1985. Regression followed in 1993, and 1996’s Volition marked Consequence’s American debut. ~ Jason Ankeny, All Music Guide …
  • lots of releases as a writer for keys (german magazine for synthesizers, recording and productions, music and interviews) incl samples, sounds, reviews and demos and of course photos.. start with late issues in 2003..
  • before that you can/could read and listen to articles and review on amazona by moogulator (mic).
  • a new interview is online on cité souterraine (canada).
    find it here: http://www.citesouterraine.com/consequence.htm

  • ConseQuence@Moog – TV: HR3 television had a special about consequence and elektro kartell

    GedankenRauschen

  • the keyboards magazine in germany had some articles about consequence… finally good ones ;) yes!.. (check issue 9/2002 and more) “GedankenRauschen CD
  • SONGFEATURE at www.mp3.de am 23.8.2001
  • FEATURE BEI MEETMUSIC.de zu CONSEQUENCE “regression” CD!!!
  • Free conseQuence track for download ConseQuence have a new track for free download. The track is called “Future” and is again a nice exemple of what you can obtain with a Moogulator when it is exploited to the limits. For more info on this rather interesting project, don’t hesitate to visit the official webpage that is just filles with goodies and knows to click!
    Sideline / Belgium
  • Consequence “volition? CD New Life Mag.#5: Mai 96
  • “…This 9track album gives us the evidence that it is still possible to be original in this sphere. First of all we find rather aggressive tracks with violent drumming sounds an extremly distorted voice. I tend to say CONSEQUENCE went forward where Frontline Assembly stopped…”
    (Sideline / Belgium über regression CD)
  • “..sound are full of volume and depth … has many touches of his own and avoids compromises. Careful lay-out too..”
    (Phosphor / the Netherlands über regression CD)

Presse_data

ConseQuence! future electro music!
    • Eigenes Magazin “Electronic Disease” und “Gothic Press” (Liste hier)
    • Kritiken über ConseQuence durch andere Magazine und Presse:
  • pressetext (offiziell): MoogulatoR – Der Klangdesigner, Audio-Engineer, Informatiker und als Autor im Fachliteraturbereich Synthesizer bekannte Mic.Irmer (Bj.1970) alias MoogulatoR arbeitete zuvor als ConseQuencE mit Rhythmik und Klang, um Clubgigs im Umfeld von dr.walker (air liquide) mit Maschinensound a la Industrial meets dnb aber auch intelligent Ambient Klänge unters Volk zu mischen. Als Klang-Agent ist er auch mit seinem Abstract Electro Stil bekannt. Live und Studio sowie vielerlei Netzwerkaktivitäten rund um Elektromusik der neueren Zeit in Clubs aber auch Klanginstallationen in ungewöhnlichen Orten oder bei Workshops zu finden. Flexibelität, Zukunft, Philosophie und Technologie bilden eine Einheit!
    –> MoogulatoR.com / Moogulator.de
    Tip: Google nach “moogulator” fragen
    Der klang agent.
  • natürlich gibt es im heft (ab ende 2003) der zeitschrift KEYS (synthesizer,musik und interviews,produktion etc..) audiosamples, demos, reviews und mehr von moogulatoR zu lesen (meisst unter dem namen mic irmer).
  • davor gab es div. artikel und audio demos zu synthesizern und anderem in amazona.de zu lesen..
  • INTERVIEW (english)
    a new interview is online on cité souterraine (canada).
    find it here: http://www.citesouterraine.com/consequence.htm
  • über die ersten 2 CDs von Consequence from rock newsletter by jason ankeny “all music guide”:
    the original source
    -> Consequence was the guise of German electronic artist Mic Irmer, who initiated the one-man project in the mid-’80s. Drawing influence from the likes of Skinny Puppy and Cabaret Voltaire, Irmer released his first album, Desolated Victims, in 1985. Regression followed in 1993, and 1996’s Volition marked Consequence’s American debut. ~ Jason Ankeny, All Music Guide …KRITIKEN
  • moderne klangkunst gibt in ausgabe 2 ein consequence review zur CD gedankenrauschen . zu finden hier
  • ConseQuence@Moog – TV: HR3 Fernsehen – 23:15 – 10.02.2003 Elektro Kartell und ConseQuence: ELEKTRO-KARTELL & conseQuence im TV:
    MONTAG, 10.02.03 23:15 HR – nach der Late Lounge
    die sendung: newcomer im hessischen rundfunk,fernsehen
    – website der sendung: hier es folgt: extrasendung u.a. mit conseQuence

     

  • KRITIKEN
    Keyboards 9/2002 S.37 hat im Electrodrom ein Review zur GedankenRauschen CD, wo es heisst: “..gibt nichts preis, was erklären könnte, weshalb selbst die schroffsten und noise-reichsten “GedankenRauschen” Tracks (Nr.2 ,”maschinen.tanzen”) so verblüffend human klingen. Irgendein Taschenspielertrick muss es sein, den Irmer wie kein Zweiter beherrscht und schlauerweise geheim hält. Aber wir kommen noch drauf…”
    Das komplette Review bitte dort nachlesen!!
  • “…Nur zwei repräsentative Highlights seien genannt: das neu
    hinzugekommene “To Mars” (Track 11), eine hinreißende Kollaboration
    mit dem Kölner Elektroniker Moogulator aka ConseQuence
    (www.sequencer.de), der Pattys virtuose Vokalisen mit futuristisch
    spotzenden Synthies unterlegt hat…”
    aus
    KEYBOARDS (www.keyboards.de) Heft 4/2002, wo der ConseQuence Track “to mars” auf der Pattysplanet CD impressions 2001 CD als bonustrack (elektro-kartell.de -recordings) zu hören ist:.. dort ist sie “CD des monats”

  • SONGFEATURE bei www.mp3.de am 23.8.2001
  • FEATURE BEI MEETMUSIC.de zu CONSEQUENCE “regression” CD!!!
  • Free conseQuence track for download ConseQuence have a new track for free download. The track is called “Future” and is again a nice exemple of what you can obtain with a Moogulator when it is exploited to the limits. For more info on this rather interesting project, don’t hesitate to visit the official webpage that is just filles with goodies and knows to click!
    Sideline / Belgien
  • “…legt .. Consequence mit “Volition? ein sehr gelungenes Album vor. Eine Mischung aus krachigen Sounds a la :W: bis hin zu schönen Melodiebögen, wie man sie sonst bei Skinny Puppy hört ist hier alles versammelt, aber warum vergleichen? Consequence hat einen durchaus eigenständigen Sound geschaffen, der sicher bald viele Fans finden wird…?
    über Consequence “
    volition? CD
    aus New Life Mag.#5: Mai 96
  • eine kritik von music matic.. hier
  • Moderation 14.07.96, 21:30 – 22:00 – Radio FFN – Grenzwellen
    7) CONSEQUENCE: “Access Denied”
    von: “Volition” Cleopatra/Cleo 9573
    CONSEQUENCE ist das Projekt des Bonner Elektronikers Mic Irmer. Bereits 1993 hat er mit dem Albzm “Regression” ein solides Elektro-Werk in der Tradition kanadischer Vorbilder wie Skinny Puppy abgelegt, “Volition” geht noch einen Schritt weiter: Es ist ein collagenartiges, sehr filmisches Konzeptwerk mit teilweise sehr eigenwilligen, intelligenten Klangideen (keine Werksounds!).
    (Studiofoto rausgenommen)
    von: Grenzwellen auf FFN Radio und Site grenzwellen.com)
  • Song Feature auf besonic.de
    CONSEQUENCE
    Die Ewigkeit (auf
    GedankenRauschen CD)
    Warme, analoge Flächen, ein wahnsinnig guter Leadsound und verdammt viel Ruhe, machen diesen Song außergewöhnlich…unbedingt reinhören.
    mein Kommentar ist derhier:
    Instrumental und Ambient.. vielleicht ist Die Ewigkeit ja ca. 5 Minuten lang?
  • EIN REVIEW in www.besonic.de (unter rezensionen) geht so..: ich lass es mal unkommentiert.. egal ob da was wahres dran ist oder nicht.. :-)
    CONSEQUENCE // Moogulator – Klassischer Ambient und harter Industrial…
    30.04.2000 Hirnwut über Moogulator
    Moogulator haben auf Ihrer Seite bisher drei Songs upgeloadet, von denen zwei sehr ambient-orientiert und wirklich gut gelungen sind.
    Das dritte ist ein krachiger Industrial Song und unsterstreicht die Vielseitigkeit der Band.
    Wo “Die Ewigkeit” wirklich klassisches Ambient ist, mit seinen Flächen und seiner Ruhe, ist das zweite, noch recht ruhige Stück “Transitions” schon viel dynamischer und rhytmischer. Die Künstler legen es in die Synth Pop-Ecke, doch ist der Stil schwer einzugrenzen. Ein schönes,
    Gesangssample, gut programmierte Flächensounds und die eigene Dynamik machen diesen Song wirklich interessant.
    Das man mit Moog-Geräten aber auch noch andere Dinge zaubern kann, als chillige Ambient-Sounds beweisen uns Moogulator mit “Reliance” (auf CD
    volition). Dieses Stück ist klassisch hämmernder Industrial, mit verzerrtem Gesang und vielen eingestreuten Samples. Wer Front Line Assembly kennt und mag, wird diesen Song sofort zu schätzen wissen.
    Der Gesang ist für mein Empfinden aber ein wenig zu sehr verzerrt.
    Ich gestehe, daß ich mich ein wenig in die weichen Flächen und die besondere Atmosphäre von den drei Moogulator-Songs verguckt habe und empfehle jedem mal einen Besuch auf Ihrer Seite bei BeSonic…
    Ach und wenn einer von den Moog’s das hier mal persönlich ließt:
    Mir gefallen die selbstdarstellenden Worte auf Eurer Seite sehr gut : “…für’s Hirnkino…”
    Ich hab mich da irgendiwe gleich zu Hause gefühlt =)
  • aktuelle kritik von e-tron http://go.to/e-tron
    Endlich, endlich, endlich mal wieder ein Elektronik-Projekt, deren Klangwelten sich nicht im bloßen Abrufen von vorgefertigten Fabrik-Sounds erschöpfen! Nein! EigenArbeit ist angesagt! Klangschöpfen ohne WerksPreset und PlastikLoops von SampleCDs!
    ConseQuencE –
    GedankenRauschen ConseQuencE nennt sich das Projekt um den Kölner Elektroniker Moogulator, dessen neuestes Oeuvre mit Namen GedankenRauschen am 25. Mai im Wiesbadener Kulturpalast der staunenden Öffentlichkeit präsentiert werden wird. Mit von der Maschinensound-Partie sind noch Beinhaus (Naaaa? Was kann das wohl sein? *denk*überleg*….Klar: IndustrieMaschinenGeräusche! *G*), Distex und Space Modul. Sicherlich ein Elektronik-Event der “etwas anderen Art”…. Hingehen!
    Wer selber SynthetikLala macht und die entsprechende Fachpresse aufmerksam verfolgt, dem dürfte Monsieur Moogulator mit seinem MaschinenPark kein Unbekannter sein. Nicht zuletzt durch seine lockere Zusammenarbeit mit der Ausnahme-Suppiklassetoll-Musikantin von PattysPlanet, mit der zusammen er auch LiveGigs bestreitet (so z.B. am 5. Juni in Bonn und am 22. Juni in Köln. Mehr hierzu unter sequencer.de…)
  • “..Interessante Sounds synkopische Rhythmik und unterschiedliche Tempi hinterlassen einen bleibenden positiven Eindruck. Für mich eines der interessantesten NEUerscheinungen des auslaufenden Jahres..”
    aus REVOTNIK (Berlin) über
    regression CD
  • “…CONSEQUENCE gelingt die kaum zu vollbringende Leistung einer intelligenten Mixtur zwischen tanzbaren Rhythmen und gesellschaftskritischen Inhalten. Geradezu körperlich fühlbare Energiekonzentrationen schlagen dem Hörer in den 9 Stücken entgegen..”
    (aus Saarlouiser Rundschau) über
    regression CD
  • “…This 9track album gives us the evidence that it is still possible to be original in this sphere. First of all we find rather aggressive tracks with violent drumming sounds an extremly distorted voice. I tend to say CONSEQUENCE went forward where Frontline Assembly stopped…”
    (Sideline / Belgium über
    regression CD)
  • “..sound are full of volume and depth … has many touches of his own and avoids compromises. Careful lay-out too..”
    (Phosphor / the Netherlands über
    regression CD)
  • Eines der ersten Reviews aus der den frühen 80ern (über ConseQuence “Desolated Victims Tape“): “..die ersten Nummern sind aus hartem, verzerrten Techno Sound gebaut. Die Synthies klingen nach nach älterer Bauart und erinnern etwas an Bands wie “the Klinik” und ähnliche belgische Elektronik Formationen.. die Wahrheit liegt genau in der Kreativität solcher Produktionen.. ..findet der Hörer hier ein abwechsulngsreiches Tape vor..” (Glasnost Magazin)
  • radio airplays: FFN radio “grenzwellen” und sender um die welt, wie radio-x (FFM), und weitere sender in F, BE, D etc.. und HR fernsehen

One thought on “ConseQuence – Press_data

Comments are closed.